Gelesen | Ganz für mich – tausend gute Gründe, das Alleinsein zu feiern – Idalia Candelas

Idalia Candelas hat mit diesem wunderschön illustrierten Buch eine Erinnerung daran geschaffen, dass Alleinsein mehr als okay ist. Denn heute gibt es für mich Tausend Gründe mein Alleinsein zu feiern. 

Gelesen|Bilder deiner großen Liebe – Wolfgang Herrndorf

Wie dieses Buch zu mir gekommen ist. Eine Empfehlung in einem Livestream – ein Besuch in meiner liebsten Buchhandlung. Nein, eigentlich 3 Besuche in meiner liebsten Buchhandlung, denn ich verschenkte dieses Buch 2 Mal bevor ich es schließlich für mich selbst kaufte. Nach der Lektüre von „Tschick“ konnte ich dann nicht anders und musste direkt „Bilder deiner großen Liebe lesen“ – ich konnte einfach nicht anders.

Gelesen | Tschick – Wolfang Herrndorf

Mein erstes Buch von Wolfgang Herrndorf. Tschick ist auf einem ganz besonderem Weg in meine Hände gefunden. Denn aufmerksam geworden bin ich auf Wolfgang Herrndorf durch einen Livestream der wunderbaren Buchhandlung ocelot aus Berlin (ich war selbst noch nie dort, aber die Livestreams lassen meine Wunschliste permanent länger werden). Das Buch wurde mit letztendlich von der lieben Simone zugeschickt, die das Buch einer Freundin schenken wollte, die das dann allerdings nicht haben wollte. Und so kam es diese Woche mit der Post an und innerhalb von zwei Tagen hatte ich es zu Ende gelesen.

Gelesen|WHEN WE WERE ALIVE – C.J. FISHER

Ein paar Worte vorab: Ich wäre selbst nie auf die Idee gekommen mir dieses Buch zu kaufen. Ich hätte es nicht auf dem Schirm gehabt – es wäre nie in meine engere oder auch nur weitere Auswahl gekommen. Umso dankbarer bin ich, dass sich dieses Buch in meinem Päckchen unseres diesjährigen Bücherwichtelns befand.

M14EpnBtTUOGktOTrCULUQ

Ausgewählt hat das Buch Sophia (schaut gerne mal bei ihr vorbei: https://www.instagram.com/pfirsichfuchs_liest/) und ich habe dann auch ziemlich schnell angefangen darin zu lesen, denn die empfehlenden Worte auf der beiliegenden Postkarte in Verbindung mit dem Klappentext haben in mir ein großes Interesse and diesem Buch geweckt.

Gelesen | Die Bücherdiebin – Markus Zusak

Die Bücherdiebin von Markus Zusak ist eines der Bücher, die sich ganz fest in meinem Herzen eingenistet haben und da auch nicht mehr weggehen werden. Ich konnte lange nicht sagen, warum mich dieses Buch so fasziniert, aber inzwischen – einige Jahre und Rereads später – kann ich meine Gefühle dazu besser einordnen.

Fw+HboB%SBmGhqcPFJPFlQ.jpg

Da ist auf der einen Seite diese Anziehungskraft, die Bücher in Verbindung mit dem Zweiten Weltkrieg grundsätzlich auf mich haben. Warum das so ist? Keine Ahnung. Aber es stimmt. Bücher, die sich mit dieser Zeit und den Schicksalen der Menschen, die darin lebten befassen, finden immer wieder ihren Weg in meine Hände und so auch dieses Buch.