Schutzzone – Nora Bossong

erschienen bei Suhrkamp Grundsätzlich ziehe ich gebundene Bücher vorgelesenen vor. Nebenher höre ich aber auch super gerne Hörbücher. Hauptsächlich unterhaltsame Sachen mit nicht ganz so viel Tiefgang. Schutzzone hatte ich schon eine kleine Weile im Blick. Dann sah ich das Hörbuch in der Vorschau und dachte ich hör mal rein. Es hat nicht lange gedauert…

Ich, Unica – Kirstine Reffstrup

aus dem Norwegischen von Elke Ranzinger erschienen im fabelhaften Nordverlag (das kleine Heftchen fasst die Liste meiner gelesenen Bücher seit 2016 - liebe es über alles) Ich habe nicht so viele Worte für dieses Buch. Das liegt nicht daran, dass ich es gut oder schlecht fand. Ich bin nicht sprachlos - weder positiv noch negativ.…

Cinderella Liberator – Rebecca Solnit

with Illustrations by Arthur Rackham ... because all good dresses have big pockets ... Ich hab dir im letzten Beitrag erzählt, dass mich Emma Watsons Online Buchklub Our Shared Shelf immer wieder inspiriert. Und so fand auch dieser kleine Schatz seinen Weg in meinen Sitz. Ein umgeschriebenes Märchen. Könnte das witzig sein? Oder intelligent? Oder…

Feminist Fight Club – Jessica Bennett

a survival manual for a sexist workplace. Viel zu selten greife ich zu Büchern im englischen Original. (alle anderen Sprachen beherrsche ich bei weitem nicht gut genug um darin mehr als Smalltalk hinzubekommen) Kommt dir dieser Gedanke bekannt vor? Hin und wieder findet dann doch mal ein Buch aus dieser Kategorie den Weg zwischen meine…

180°Meer – Sarah Kuttner

Es fing an mit Kurt. Intensiv und eine Achterbahn der Gefühle. Ein Haufen Tränen. Danach hörte ich Mängelexemplar. Das war ganz anders. Ebenfalls viele Gefühle. Viele Erwartungen, die an Menschen gestellt werden. Und Angst, dann Kontrollverlust. Die Geschichten von Sarah Kuttner scheinen für mich zu funktionieren. Bislang hat mich jede auf die eine oder andere…

Frau im Dunkeln – Elena Ferrante

aus dem Italienischen von Anja Nattefort Körperliche Müdigkeit ist wie ein Vergrößerungsglas. Ich habe letztes Jahr die Mutter einer Freundin besucht, die in einer Bücherei hier in der Gegend arbeitet. Ich blieb vor einem Regal mit nicht einsortierten Büchern stehen. Sie erklärte mir, dass oft Bücher gespendet werden und nicht alle ihren Weg in den…