Heike Faller / Valerio Vidali – HUNDERT

Was du im Leben lernen wirst.

Dieses Buch ist wunderschön. Innen und Außen.

Seit einiger Zeit landen immer wieder illustrierte Bücher oder Kinderbücher in meinem Besitz. Ich lerne soviel aus diesen Texten, die auf den ersten Blick für die jüngsten unter uns gemacht sind. Egal ob Film oder Buch, es dauert nicht lange bis ich so beeindruckt bin, dass mich meine Gefühle überrumpeln.

Ein Stück Klappentext.

Ein Buch wie das Leben selbst. Es besteht aus 100 kleineren und größeren Lektionen, die man im Laufe seines Lebens lernt. Über all die großen Themen: Liebe und Tod, Freundschaft und Glück, Angst und Schmerz, Hoffnung und Träume.

Hundert ist ein Buch für Kinder und Erwachsene gleichermaßen, ein Buch zum Vorblättern und Zurückblättern, zum Fantasieren und miteinander ins Gespräch kommen. Es geht um alles, was man im Leben lernt: Der erste Purzelbaum, die erste Liebe, das erste Mal Kaffee trinken und die Erkenntnis, wie riesengroß die Welt ist. Später begreift man, dass man sich immer noch nicht erwachsen fühlt, auch wenn die mittleren Jahre längst erreicht sind. Und im hohen Alter lernt man nicht nur, wie kostbar die Zeit ist, sondern auch, Dinge zu verlernen. Und die Angst vor dem Tod zu verlieren. Das ist der natürliche Prozess des Lebens. Heike Faller serviert uns keine Lebensweisheiten, sie hat mit jungen und alten Menschen gesprochen und deren Erfahrungen in kurze Sätze gefasst, die sich zusammenhängend lesen wie ein schönes, anrührendes Gedicht über das Leben.

Was macht dieses Buch mit mir?

Ich habe mich mit diesem Buch aufs Sofa gekuschelt und mich in die Bilder und Lebensweisheiten hineinfallen lassen. Es sind keine abgehobenen Weisheiten, sondern Texte, die zeigen wie das Leben wirklich ist. Dabei geht es nicht darum, ob ich mich in diesem oder jenen Alter genauso gefühlt habe oder ob ich damit übereinstimme. Vielmehr ist es eine Reise durch das Leben all der Menschen, die die Autorin interviewt hat. Es ist Inspiration und ins Grübeln kommen. Es ist Tränen verdrücken und schmunzeln und laut lachen.

Wie das Leben wird dieses Buch interessanter, wenn man es mit anderen Menschen teilt. Also habe ich den nächsten Besuch meiner jüngeren Schwester genutzt, um mit ihr gemeinsam durch HUNDERT zu blättern. Seite für Seite wird mir klar in welchen Punkten wir uns nicht einig sind und welche Ansichten wir teilen. Es sind diese Momente in denen für mich der Zauber, den Bücher entfalten neu klar wird.

Es lohnt sich dieses Erlebnis mit anderen zu teilen! Schnapp dir eine Freund*in oder jemanden aus deiner Familie und stöbere durch die Bilder und Texte.

Eine Antwort auf „Heike Faller / Valerio Vidali – HUNDERT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s